Grafik: Schlüssel.

Wohnanlage Martinskloster - wohnen am Fluß mit Blick auf die Hochschule

Die Wohnanlage Martinskloster liegt am Ufer der Mosel in der Nähe der Hochschule Trier und verfügt über 220 Zimmer.

Das ehemalige Benediktinerkloster wurde im 4. Jh. n. Chr. gegründet und erlebte seit dem die Entstehung und Entwicklung der Stadt Trier über die Jahrhunderte mit. Im Jahre 1972 wurden die Gebäudeteile zu einer Studierendenwohnanlage umgebaut und um einen Gebäudeteil ergänzt.

Dieser in den 70er Jahren errichtete Ergänzungsbau wird ab dem Sommersemster 2020 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Ebenfalls wird der Historische Altbau ab dieser Zeit generalsaniert. Aus diesem Grund werden dort Verträge bis zum 31.03.2020 begrenzt abgeschlossen.

Im Martinskloster gibt es zusätzlich zu verschiedenen einzelnen Wohneinheiten auch Doppelappartements für kleine WGs oder Pärchen und Kleinwohnungen für Paare mit oder ohne Kinder.

Durch die zentrale Lage mitten in der Stadt eignet sich die Anlage sowohl für Studierende der Hochschule Trier, als auch für alle, die die Nähe zur City bevorzugen, denn von hier aus sind alle innerstädtischen Einkaufs- und Freizeiteinrichtungen sehr schnell zu erreichen.

Der Innenhof der Wohnanlage mit seiner imposanten Blutbuche und der gemütlichen Grill-Ecke bietet den BewohnerInnen eine Oase der Ruhe und Erholung inmitten des städtischen Hektik.

  • Ihr Ansprechpartner vor Ort:




Dietmar Schmitz
Hausmeister in der Wohnanlage Martinskloster



* ca.-Angaben

Legende:

Grafik: Legende.

Fotogalerie

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um zur Großansicht zu gelangen:


Grundrisse

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um zur Großansicht zu gelangen:



Lage


Auf einen Blick

  • Hochschulnähe & Busanbindung
  • Innenstadt
  • Sauber & möbliert
  • Internet-Anschluss
  • Warmmiete inkl. Nebenkosten
  • Waschmaschinen- und Trockenräume
  • Gemeinschaftsräume
  • Grillplatz
Foto: Wohnen.

Studentisches Wohnen

Bettina Schappo/Josefa Franz
Tel.: 0651/201-3550 und -3557
E-Mail: wohnheim@studiwerk.de

Dokumente zum Download

 

Fahrplanauskunft

Haltestelle Zurlaubener Ufer